Julys Beauty Lounge

Lifestyle | DIY | Beauty

July wird fit #2

Donnerstag, 26. Januar 2017

Bereits in meinem Ankündigungsartikel zu dieser Reihe, habe ich euch an meinem wohl größten Plan für 2017 teilhaben lassen. Ich möchte fit werden! Genaueres habe ich allerdings noch nicht mit euch geteilt, das soll sich heute ändern. Ich möchte vor allem einen Artikel einer anderen Bloggerin mit euch teilen, welcher mich wirklich enorm motiviert und gepusht hat. Es ist ein Artikel der lieben Carina vom Blog Creamsbeauty. Sie postet unter dem Hashtag #einpummelwirdfit viele Artikel zum Thema Fitness am meisten angetan hat es mir aber ihr  Anfänger Guide und um jenen soll es heute auch gehen.



KEINE DIÄT
Ich denke die meisten unter uns die sich schon des Öfteren mit dem Thema "gesund Abnehmen" beschäftigt haben, sind zu dem Entschluss gekommen, dass Crash Diäten einfach nichts bringen. Durch den JOJO-Effekt hat man meistens danach sogar noch mehr überschüssige Pfunde, die man eigentlich verlieren möchte. Auch Carina greift dieses Thema in ihrem Artikel nochmal auf und weist darauf hin, dass es nur mit einer nachhaltigen Lebensumstellung möglich ist, dauerhaft überschüssige Kilos zu verlieren.

KALORISCHES DEFIZIT
Das Wundermittel auf das viele warten, wurde leider noch nicht erfunden und meiner Meinung nach wird es auch nie eines geben. Wenn man abnehmen möchte gibt es nur eine Möglichkeit dem Körper weniger Kalorien zuführen als er verbraucht. Nur dann greift der Körper Fettreserven an. Wie ihr auf dieses Defizit an Kalorien kommt, bleibt eigentlich euch überlassen.

Meine Methode

- weniger Essen
Vor allem durch den derzeitigen Stress auf der Uni, komme ich nur selten zum Sport. Dadurch ist es umso wichtiger Kalorien beim Essen einzusparen. Derzeit komme ich gut mit 2 Mahlzeiten pro Tag aus und das versuche ich nun so gut wie möglich durchzuziehen.
Wirklich gut helfen, tut mir dabei Porridge. Haferflocken liefern nämlich wertvolle Kohlenhydrate die lange satt machen, zudem steigt der Blutzuckerspiegel dadurch nur sehr langsam.


Durch das Porridge bin ich wirklich lange satt und esse dann auch viel später zu Mittag. Dadurch kann ich gut und gerne auf ein Abendessen verzichten. 

- mehr Sport
Wie ich schon kurz erwähnt hatte, komme ich wenn es Stress in der Uni gibt leider nicht so oft zum Sport. Zurzeit versuche ich aber einmal pro Woche Langlaufen zu gehen. Beim Langlaufen bewegt man beinahe jeden Muskel im Körper wodurch man auch viele Kalorien verbrennt. Zusätzlich dazu versuche ich einmal pro Woche ein Workout (Youtube Fitness Videos) zu machen. 
Wenn ich dazu nicht komme, greife ich auf Carinas Tipp zurück, meinen Alltag generell sportlicher zu gestalten. 
Weniger Auto - mehr zu Fuß! Weniger Lift - mehr Treppen!

Wie es mir auf meinem Weg zu einem gesünderem Leben bisher ergangen ist, erfahrt ihr wie versprochen am Ende des Monats. Dabei möchte ich euch auch ein paar weitere Bilder von meinem Essen und eventuell auch ein paar Rezepte zeigen. 

Welche Neujahrsvorsätze habt ihr?
Ich würde mich riesig freuen, wenn ihr im Anschluss noch bei Carina vorbeischaut!
Habt eine schöne Woche :*




Feel free to leave a comment ♡

  1. Schön dass du auch deinen Schweinehund überlistest :) Viel Erfolg!

    AntwortenLöschen