[Adventskalender]: Kekse backen mit July

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Hach, heute öffnet sich bereits das 8. Türchen und ich finde nichts gehört mehr zum Advent als Kekse. Deshalb habe ich heute wieder ein Backtutorial für euch. Im letzten Advent habe ich schon meine Lieblingskekse nämlich Vanillekipferl und Hussankrapferl für euch oder besser gesagt mit euch gebacken. Heute möchte ich ein Rezept für das wohl bekannteste Weihnachtsgebäck mit euch teilen. Na, könnt ihr schon erahnen um was es sich handelt? Es ist der Lebkuchen.

Lebkuchen backen - ihr braucht:


  • Backpulver
  • 2 Eier
  • 80g Honig
  • Gewürze: Kardamon, Lebkuchengewürz, Muskatnuss, Nelkenpulver, Zimt
  • Zitronenschale
  • 300g Mehl
  • 160g Staubzucker
  • Zuckerglasur

  1. Honig in einem Topf erhitzen, bis er flüssig wird. (wichtig: nicht kochen!)
  2. Backpulver, Gewürze, Staubzucker und Mehl in einer Schüssel gut vermengen.
  3. Wenn der Honig flüssig geworden und abgekühlt ist, wird er in die Schüssel gegeben.
  4. Auch die Eier werden hinzugegeben und danach wird die Masse mit den Händen zu einem festen Teig geknetet. 
  5. Der große Vorteil bei diesem Teig ist, dass man ihn sofort verarbeiten kann und nicht noch Stunden warten muss. 
  6. Teig ausrollen und Kekse ausstechen. 


Zu guter Letzt die Kekse für 10 Minuten ins auf 180°C vorgeheizte Backrohr geben. 

Lebkuchen backen - Verzieren 


Wie ihr am Bild erkennen könnt, habe ich zum verzieren die fertige Zuckerschrift aus dem Supermarkt verwendet. Allerdings nur weil ich die Zuckerglasur verhaut habe. (zu viel Wasser und ich hatte keinen Zucker mehr zuhause)

  1. Zuckerglasur selber machen: 250g Staubzucker mit Wasser (immer Schluckweise dazugeben) und etwas Zitronensaft mischen. 



Mögt ihr Lebkuchen?
Habt eine wundervolle Zeit :*

Bisherige Artikel:










Feel free to leave a comment ♡

  1. Die sehen ja echt super aus! :) Lebkuchen gehören für mich auch einfach zu Weihnachten dazu :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Die Kekse sehen ja süß aus! Ich muss die Tage auch noch unbedingt welche backen :)

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    AntwortenLöschen