Julys Beauty Lounge

Lifestyle | DIY | Beauty

A year in the Life

Mittwoch, 30. November 2016

Monatelang, ach was sag ich, JAHRELANG habe ich auf diesen Tag gewartet - die Gilmore Girls sind zurück. Ich habe mich mit einer Freundin zum Brunch verabredet - Gilmore Girls Brunch sozusagen. Schon Wochen davor haben wir uns ausgemalt wie wir auf der Coach sitzen und endlich wieder zu "Where you lead I will follow anywhere that you tell me to ..." singen können, doch dann kam auch schon die erste Enttäuschung: es gab kein Intro.


Ob das die einzige Enttäuschung war und mein Resümee erfahrt ihr später, vorher möchte ich euch noch die Bilder unseres Brunch zeigen - die werden euch nämlich bestimmt mit Hunger erfüllen.

Leckeres ganz frisches Brot mit pochierten Eiern :)

..dazu  gab es einen leckeren "Energizer" Smoothie von Innocent

danach noch Pancakes mit frischen Früchten und Schokosauce :)

A Year in the Life - Erwartungen
Ich als eingefleischter Gilmore Girls Fan hatte natürlich riesige Erwartungen. Nach sieben Staffeln, die ich alle mehrmals gesehen habe und über acht Jahren ohne Stars Hollow, ist man doch irgenddwie im Zwiespalt. Einerseits hofft man, dass Rory super erfolgreich ist und mit Logan zusammenlebt (#teamlogan). Aber wenn alles glatt laufen würde, wäre es ja auch nicht so spannend. Ihr könnt schon heraushören meine Erwartungen werden wohl kaum alle zu erfüllen gewesen sein. 

A Year in the Life - Resümee
Von der ersten Folge war ich um ehrlich zu sein sehr enttäuscht - es wurde einfach nur versucht möglichst alle Charakter unterzubringen und das kaum mit Kontext versehen. Dennoch war es schön wieder in Stars Hollow zu sein und Rory, Lorelai, Luke und alle anderen wieder zu sehen. In den weiteren Folgen wurde dann Spannung aufgebaut und für ein klein wenig Drama gesorgt, wie es sich wohl für Lorelai und Rory gehört. In der vierten Folge kommt an schon sehr Nahe an die gewohnten Gilmore Girls heran und die Staffel endet mit einem "Oh mein Gott Moment".

A Year in the Life - wird es weiter gehen?
Bevor wir begonnen haben die Serie zu schauen, haben wir uns schon Gedanken darüber gemacht ob es wohl weitergehen würde. Ob der doch sehr großen Resonanz trauten wir uns auf eine weitere Staffel zu hoffen. Durch den mega Cliffhanger lässt sich Netflix auf jeden Fall offen noch weitere Folgen bzw. Staffeln zu produzieren. Die Frage ist natürlich ob auch genügend Schauspieler mitmachen würden, denn auf andere Schauspieler und Charaktere hätten wohl kaum Fans Lust. 

Habt ihr "A Year in the life" bereits gesehen?
Wenn ja, was haltet ihr davon?
Nicht vergessen, morgen geht das Adventsspecial hier bei mir los.


Feel free to leave a comment ♡

  1. Hmm ich habe die Sendung noch nie gemocht, daher kann ich leider nicht mitreden. Ich freue mich auf dein Adventsspezial :)

    Liebe Grüsse

    Priscilla

    BEAUTYNATURE

    AntwortenLöschen