Julys Beauty Lounge

Lifestyle | DIY | Beauty

[Gastpost]: Richtige Hautpflege im Sommer

Mittwoch, 24. August 2016




Heute gibt es sozusagen eine Premiere auf meinem Blog. Die liebe Andrea hat mich vor einigen Wochen angeschrieben und gefragt ob sie einen Artikel auf meinem Blog veröffentlichen dürfe. Ich war von der Idee von Anfang an begeistert. Sie arbeitet nämlich für fit und gesund und kennt sich sehr gut in Sachen Pflege aus. Ich freue mich sehr euch heute ihren Artikel zum Thema "richtige Hautpflege im Sommer" zeigen zu können. Andrea und ich würden uns sehr über euer Feedback freuen.





Die Haut ist unser größtes Organ und schützt unseren Körper vor Hitze, Kälte und anderen Umwelteinflüssen. Gerade im Sommer wird die Haut großen Strapazen ausgesetzt, denn für sie bedeuten Hitze, Sonne, Chlor- oder Meerwasser Stress pur.


Wird die Haut dabei nicht der Jahreszeit entsprechend gepflegt, kann dies zu rauer, trockener, gereizter Haut führen, die oft auch schuppig wird, zu jucken beginnt oder sich entzündet.


Hautpflege im Sommer - die Haut gründlich reinigen

  • Vor allem im Sommer wird vermehrt Talg produziert, ebenso ist die Schweißbildung erhöht. Diese zwei Faktoren führen dazu, dass sich die Poren verstopfen und Pickel leichtes Spiel haben. Deshalb ist es wichtig die Haut regelmäßig und gründlich zu reinigen. Somit kann Hautunreinheiten vorgebeugt werden.
  • Wer Reinigungstücher zur Gesichtsreinigung oder zur Enfernung von Make Up verwendet, sollte vor allem im Sommer darauf achten feuchtigkeitsspendende Varianten zu verwenden.

·    Eine kühlende Gesichtsmaske reinigt die Poren und hilft den natürlichen pH-Wert der Haut in Balance zu halten. Diese sollte einmal pro Woche angewendet werden.


  • Ein Peeling hilft abgestorbene Hautschüppchen und Bakterien auf sanfte Weise zu entfernen. Besonders zu empfehlen ist ein Ganzkörper-Peeling, das einfach aus grobem Meersalz und etwas Olivenöl hergestellt werden kann.
Hautpflege im Sommer -  richtig duschen


Wer ein ausgiebiges Sonnenbad genossen hat, im Schwimmbad war oder längere Zeit in der sommerlichen Hitze arbeiten musste, sollte seine Haut anschließend mit einer kurzen Dusche verwöhnen.

Schmutz, Salz, Chlor und Schweiß werden von der strapazierten Haut entfernt, außerdem wird diese angenehm gekühlt.

Dabei sollte allerdings keine echte Seife zum Einsatz kommen, denn davon wird die Haut zusätzlich ausgetrocknet und macht sie noch empfindlicher gegen äußere Einflüsse. Rückfettende Duschgels unterstützt den Reinigungseffekt und sind für die Haut eine echte Wohltat.

Um das Austrocknen der Haut zu vermeiden ist es wichtig, dass das Wasser nicht heiß, sondern nur lauwarm ist. Wer gerne mit kühlen Wasser duscht kann hierbei noch einen weiteren Vorteil erzielen: Die Durchblutung wird angeregt und somit wird die Haut gestrafft.

Hautpflege im Sommer - richtige Pflege


Eine Pflegelotion nach dem Duschen ist sehr zu empfehlen, denn damit kann die Haut leichter regenerieren und die Bräune hält sich länger.

Viele fragen sich, was eigentlich der Unterschied zwischen einer Creme und Lotion ist und welches dieser Produkte ist zur Hautpflege am ehesten geeignet ist. Prinzipiell liegt der Unterschied im Anteil des zugesetzten Wassers. Eine Lotion hat einen höheren Wasseranteil und lässt sich daher einfacher großflächig auf der Haut verteilen, als es bei einer Creme der Fall wäre.


Daher bietet es sich an, den ganzen Körper mit einer Lotion zu behandeln und eine Creme zusätzlich an kleineren Körperstellen zu verwenden: Besonders an Knien und Ellenbogen wird die Haut schnell trocken und rissig oder beginnt gar, sich abzuschälen. Die Lotion zieht hier zu schnell ein, die stärker fettende Pflegecreme kann dafür nachhaltiger wirken und macht die Haut glatt, geschmeidig und elastisch.


Gesunde Zusätze


Auch der Kauf von Pflegeprodukten, die natürliche und pflegende Zusätze, wie zum Beispiel Aloe Vera, enthalten, lohnt sich.


Hautpflege im Sommer -  Haut von innen mit Feuchtigkeit versorgen


Viel trinken ist vor allem in den warmen Sommermonaten enorm wichtig. Mindestens zwei bis drei Liter sollten dem Körper täglich zugeführt werden, so bleibt die Haut gesund und elastisch. Am besten eignet sich dafür Wasser oder ungezuckerter Tee.


Hautpflege im Sommer - Pflegezusätze sorgen für eine gesunde Haut


Wie für den Rest des Körpers gilt auch bei der Haut: Vitamine können nicht schaden - Im Gegenteil, sie verwöhnen und pflegen unsere Haut. So sind sie wichtige "Zutaten" von Cremes und Lotionen, wenn es um eine strahlend-schöne und vor allem gut versorgte Haut geht:

  • Vitamin A und Provitamin B5 wirken förderlich auf die Hautregeneration
  • Vitamin E hilft die natürliche Hautalterung hinauszuzögern
  • Vitamin C wirkt als freier Radikalfänger

Aber auch die im Bindegewebe vorhandene Hyaluronsäure ist ein echter Geheimtipp, da sie die Haut effektiv vor dem Austrocknen bewahrt.

Welche Pflegezusätze besonders effektiv wirken, hängt natürlich vom individuellen Hauttyp ab. Eine kompetente Beratung lohnt sich daher immer, wenn man auf der Suche nach der optimalen Hautpflege für die warme Jahreszeit ist.

Ein weiterer wichtiger Punkt, worauf im Sommer unbedingt geachtet werden sollte ist richtiges Sonnenbaden. Nur somit kann ein Sonnenbrand und vorzeitiger Hautalterung vorgebeugt werden. Tipps dazu findet ihr hier.
Wie hat euch der Artikel gefallen?
Ich wünsche euch eine schöne Restwoche.

Feel free to leave a comment ♡

  1. Sehr schöne und hilfreiche Tipps, vielen Dank dafür!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöner Beitrag und tolle Tipps!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Ideen.
    Feuchtigkeit ist da wirklich das A und O! :)
    Dein Blog gefällt mir total gut, werde dich direkt mal abonnieren.
    Liebste Grüße
    Katharina von blogundbeauty.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. toller Beitrag
    http://carrieslifestyle.com

    AntwortenLöschen
  5. Das sind wirklich ein paar richtig gute Tipps :)
    Und für diese heiße Woche kann man sie sogar mal in Deutschland anwenden ;)
    Liebst, Jacqueline www.jacquelineisabelle.com

    AntwortenLöschen
  6. Ein richtig informativer Beitrag :) manches wusste ich schon, anderes war mir neu. Bei den Knien achte ich mittlerweile immer unheimlich darauf, dass sie gut eingecremt sind.
    liebste Grüße, Mandy

    AntwortenLöschen
  7. sehr wichtige Tipps!Bei mir gibt es momentan das Rosense Rosenwasser zu gewinnen, vllt. hast du Lust mal vorbeizuschauen :)
    Liebste Grüße, paapatya, www.paapatya.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Interesting post and great review. I'm your new followers ♥
    Would you like to follow me back?
    http://anielasv.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  9. This is so inspiring! I love the post:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  10. This is so inspiring! I love the post:)

    irenethayer.com

    AntwortenLöschen
  11. Great post! It's so interesting!
    Would you like to follow each other? Follow me on Blog and Google+ and I'll follow you back!
    Blog ♡Reckless diary by Anya Dryagina♡
    My ♡Instagram♡

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich sehr interessante Tipps :).

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich super Post :) Sehr interessant und hilfreich.
    Viele Grüße LiFe
    lifealty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Julia & Andrea,
    das sind schöne Tips. Ich creme mein Gesicht derzeit auch morgens immer mit frischem Aloe Vera Gel ein. Ich wünsche Euch einen schönen Dienstag.
    Liebe Grüße
    Nancy 😊

    AntwortenLöschen
  15. Ganz toller und informativer Beitrag - danke für's Teilen!
    xx Mirjam // www.miiju.ch

    AntwortenLöschen