Julys Beauty Lounge

Lifestyle | DIY | Beauty

Meine Nagelpflegeroutine

Mittwoch, 15. Juni 2016

Schöne Nägel gehören zu einem gepflegten Auftreten auf jeden Fall dazu. Ein gepflegtes Auftreten ist mir sehr wichtig und deshalb lege ich auf auf Nagelpflege großen Wert.Wie man Nägel richtig pflegt habe ich schon in einem extra Artikel behandelt. Diesen findet ihr hier. In diesem Artikel soll es rein um MEINE persönliche Nagelpflege gehen. Ob das alles zu 100% richtig ist, sei dahingestellt, ich habe mir das über Monate so angewöhnt und bin damit zufrieden, deshalb möchte ich euch das nicht vorenthalten. Aber lange Rede, kurzer Sinn legen wir einfach los.

Ich habe ja schon des Öfteren erwähnt, dass ich brüchige Nägel habe. Aus diesem Grund muss ich meine Nägel auch bis zu vier Mal die Woche neu lackieren. Der erste Schritt meiner Nagelroutine ist also die Nagellackreste zu entfernen. Dafür verwende ich derzeit einen Nagellackentferner von Essence. Seit Neuesten verwende ich am Liebsten die großen Wattepads, weil ich sie irgendwie praktischer finde.


Weil man meist erst nach dem Ablackieren sieht wie dreckig die Nägel doch sind, putze ich diese danach gründlich aus. Außerdem wasche ich mir natürlich die Hände gründlich mit Seife. Danach creme ich mir die Hände mit einer Handcreme von Essie ein, und die Nägel creme ich zusätzlich mit einer Nagelcreme für brüchige Nägel von Alessandro International ein. Eine detaillierte Review zu dieser Nagelcreme findet ihr hier.


Meistens lasse ich die Creme dann über Nacht gut einziehen. Am nächsten Morgen trage ich dann den Nagelhautentferner von Alessandro International auf. Nach einer kurzen Wartezeit schiebe ich dann die Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen zurück. 


Danach bringe ich meine Nägel in Form und glätte und poliere sie mit einer 6-seitigen Feile. Ich besitze eine von Look by Bipa.


Anschließend verwende ich meinen Base Coat von Essie und suche mir eine meiner gefühlt tausend Farben aus und gebe meinen Nägel die passende Farbe.


Wie pflegt ihr eure Nägel?
Ich wünsche euch eine tolle Restwoche.




Feel free to leave a comment ♡

  1. Toller Post! Ich habe auch brüchige Nägel und dadurch immer wieder Ärger damit. Ich verwende immer einen acetonfreien Nagellackentferner, um sie etwas zu schonen und im Anschluss danach ein Nagelpflegeöl. Vor dem Lackieren benutze ich einen Unterlack von Sally Hansen. Damit halten sie sich ganz gut:-) Die Nagelcreme für brüchige Nägel von Alessandro würde ich mal auch ausprobieren, da mit den Produkten von Alessandro bisher nur gute Erfahrungen gemacht habe.

    Liebe Grüße
    Elina

    http://www.beautyinspiration.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich finde die wirklich super und hoffe dass du genau so zufrieden damit bist :)
      Liebste Grüße auch an dich..

      Löschen
  2. Liebe Julia, vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Was stört Dich denn an der Glossybox Young Beauty bzw. warum spricht sie dich nicht an?

    Liebe Grüße
    Ulla

    AntwortenLöschen
  3. Das Produkt von Alessandro habe ich mir gleich mal notiert! Danke für die Tipps :)


    Du hast gleich mal eine neuer Leserin, ich bin gespannt auf deinen nächsten Beitrag.


    Liebste Grüße aus Hamburg
    Jenny

    --> CHANGEABLE-STYLE <--

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank :)
      Hach, nach Hambur möchte ich auch unbedingt mal ..

      Löschen